Auswirkungen von Updates der SVHC-Kandidatenliste auf SCIP Meldungen

Erkenntnis

Zweimal im Jahr wird die Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe (SVHC) aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 19. Januar 2021. Damit erhöht sich die Anzahl der SVHCs auf 211 Stück. Wenn diese einzelnen Stoffe jedoch weiter aufgeschlüsselt werden, liegt die tatsächliche Anzahl der meldepflichtigen Stoffe einschließlich ihrer Stoffgruppen eher bei 400.

Was bedeutet das für Meldungen an die SCIP-Datenbank?

Close-up of a scientist in protective suit with hazardous blue chemical in flask at the laboratory

Als Erinnerung, es müssen alle Erzeugnisse und komplexe Gegenstände, die SVHC in einer Konzentration von mehr als 0,1 Gewichtsprozent enthalten und in der EU in Verkehr gebracht werden, an die SCIP-Datenbank gemeldet werden. Jedes Mal, wenn die Kandidatenliste überarbeitet wird, werden die neuen SVHCs auch für die SCIP-Datenbank relevant. Entsprechend müssen Unternehmen auch jedes Mal ihr Produktportfolio daraufhin analysieren, ob es einen der neu hinzugekommenen SVHCs enthält.

 

Schritte zur Verwaltung von SCIP-Meldungen bei Aktualisierung der SVHC-Kandidatenliste

Für Hersteller in der diskreten Industrie sind hier ein Teil der nötigen Schritte im Falle einer Aktualisierung der SVHC-Kandidatenliste:

  1. Aktualisieren Sie Ihre Produkt-Compliance-Lösung, um die neuen SVHCs einzubinden zu können.
    Stellen Sie dafür sicher, dass Ihre Produkt-Compliance-Lösung die Details der neuen SVHCs einfach erfassen und pflegen kann. Lösungen wie SAP EHSM ermöglichen Ihnen, die neueste Kandidatenliste einfach hochzuladen.

  2. Prüfen Sie die Auswirkungen der neuen Stoffe auf Ihr Portfolio.
    Sind diese Stoffe in Erzeugnissen oder komplexen Objekten enthalten? Wie viele Erzeugnisse oder komplexe Gegenstände sind betroffen?

  3. Kontaktieren Sie Ihre Lieferanten
    Beginnen Sie eine Datenerhebung innerhalb Ihrer Lieferkette und fassen Sie die gesammelten Informationen zusammen, um die etwaigen Wissenslücken zu schließen. Bei Erzeugnissen, für die Sie eine vollständige Materialdeklaration haben, ist dies nicht erforderlich.

  4. Bewerten Sie die Konzentration der neuen SVHCs in Ihren Erzeugnissen und komplexen Gegenständen. Liegt die Konzentration über 0,1 % w/w, sind Sie verpflichtet, eine Meldung an die SCIP-Datenbank zu übermitteln oder zu aktualisieren.

  5. Aktualisieren Sie die nach Artikel 33 betroffenen Meldungen und die SCIP-Meldungen.

 

Sie wollen Unterstützung bei der Verwaltung von Updates der Kandidatenliste?

Contact Us

 

Gute Vorbereitung: Mit geeigneten Prozessen und dem richtigen System

Da die EU davon ausgeht, dass sich die weltweite Chemikalienproduktion bis 2030 verdoppeln wird, hat die Europäische Kommission im Oktober 2020 eine Chemikalienstrategie für Nachhaltigkeit veröffentlicht. Sie wurde in Kraft gesetzt, um Bürger und Umwelt besser zu schützen. Es ist zu erwarten, dass die Liste der SVHC im Laufe der Zeit beständig wachsen wird. Aktualisierungen erfolgen zweimal im Jahr. Daher ist es von großem Vorteil, über eine Lösung zu verfügen, die solche Aktualisierungen effizient unterstützt und auch SCIP-Meldungen verwaltet.

Updates der ECHA Kandidatenliste effizient handhaben

Um Updates der ECHA Kandidatenliste effizient zu verwalten raten wir Ihnen dazu, ein gut angepasstes System zu nutzen. Wenn Sie beispielsweise SAP EHSM verwenden, können Sie mit einer ergänzenden Softwarelösung bestehende Funktionalitäten effektiv erweitern.

opesus EHSM Smart Input ermöglicht unseren Kunden, die REACH SVHC-Kandidatenliste einfach zu pflegen. Gerne informieren wir Sie im Folgenden über die Möglichkeiten und Vorteile von EHSM Smart Input:

  • Einfacher Download der aktuellen Listen von der ECHA-Website und einfacher Upload mit EHSM Smart Input in Ihr System

  • Erfassen Sie die Ergebnisse der Risikobeurteilung und halten Sie die vermutete Abwesenheit von neuen Substanzen gegenüber Komponenten mit geringem Risiko fest.

  • Erleichterte Pflege von Lieferantenerklärungen mit vielen Teilenummern.

Effiziente Handhabung von SCIP-Meldungen

Wer SAP ohne SAP EHSM nutzt, sollte einen Blick auf opesus EHS Product Notification for SCIP Database (EPN für SCIP) werfen. EPN SCIP unterstützt den End-to-End Prozess von Meldungen an die SCIP-Datenbank. So können Sie davon profitieren:

  • Reagieren Sie schnell auf neu identifizierte SVHC-Inhalte, um betroffene Produkte zu identifizieren
  • Automatische Bewertung neu erstellter Erzeugnisse anhand von SCIP-Validierungsregeln und Qualitätsprüfungen
  • Automatisch neue Dossiers und Meldungen für betroffene Produkte generieren

  • Falls gewünscht, können Sie Ihr System auch so einrichten, dass Aktualisierungen von Meldungen automatisch an die SCIP-Datenbank übermittelt werden.

Sprechen Sie uns gerne an, um mehr über unsere Softwarelösungen zu erfahren. Weitere Information, wie Sie Ihre Meldungen in der SCIP-Datenbank verwalten können finden Sie auf: Welche Tool für SCIP Meldungen.